Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Yangzhou Hospitality Institute (YHI)

Yangzhou Hospitality Institute (YHI) ist eine private Berufsfachschule, welche im Jahr 2014 nach der Anerkennung durch das chinesische Bildungsministerium gegründet wurde. Die praxisorientierte Privatschule befindet sich in der Stadt Yanghzou (Provinz Jiangsu) in China und bietet drei verschiedene Ausbildungsprogramme an: Culinary Technique, F&B Service Operations und Room Division Administration.

Lausanne Hospitality Consulting (LHC), die Beratungsdivision der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL), unterstützte die Gründung und den Aufbau des Yangzhou Hospitality Institute. LHC leistete einen wichtigen Beitrag in der Erarbeitung des akademischen Lehrplans sowie bei der Planung des Campus. Dabei stand eine gute Balance zwischen der theoretischen und praktischen Ausbildung im Zentrum der Bemühungen. Das Personal der YHI wurde zudem durch das Lausanne Qualified Learning Facilitator's (QLF) Programm der EHL geschult und repräsentiert somit höchste schweizer Standards.

Die Studierenden der YHI können innerhalb der Praxis-Module wertvolle Erfahrungen sammeln und in verschiedenen Bereichen den direkten Kundenkontakt üben. Der Studiengang dauert drei Jahre, wovon zwei volle Semester als Praktika absolviert werden müssen. Rund 70% der Lehrpersonen am YHI verfügen selbst über praktische Erfahrung in der Hotelbranche und können den Studierenden dadurch wertvolle Praxistipps mit auf den Weg geben.

Ausführliche Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie auf der YHI-Webseite (Chinesisch).